StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lunar

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Lunar   Mi 06 Apr 2011, 10:34

L U N A R


"Folge deinem Weg... denn nichts ist, wie es scheint..."


P E R S Ö N L I C H E S



. Name .
Lunar

. Alter .
4 Sommer

Rasse .
Polar Wolf

. Geschlecht .
Rüde


A U F T R E T E N

. Schulterhöhe .
79,4 cm.

. Gewicht .
63 kg

. Abneigungen .
Regen
Rüden
Welpen


. Vorlieben .
Fähen
Ruhe
Frieden


. Stärken .
Ausgeprägter beschützerinstinkt
Sehr kräftig
Guter Jäger


. Schwächen .
Klettern
Schwimmen
Etwas zu selbstverliebt


. Krankheiten .
keine

. Charakter .
Lunar ist ein sehr schwieriger Wolf. Um mit ihm klar kommen zu können, muss man erstmal sein Verhalten analysieren und verstehen können. Er hat die Angewohnheit, sehr von sich überzeugt zu sein, andererseits hat er einen ausgeprägten Beschützerinstinkt denen gegenüber, denen er angehört.
Er wirkt oft unfreundlich und pampig, ist aber eigentlich relativ nett, er ist nur sehr leicht von vielen Sachen genervt und wirkt dann gereizt. Welpen mag er auch nicht so wirklich, sie sind ihm zu aufgeweckt und stellen zu viele Fragen. Eine Zeitlang kommt er mit ihnen klar, aber nach einer Weile werden sie ihm dann doch zu viel.

Auch Rüden sind nicht so das Ding von Lunar, er fächtet immer einen Konkurenzkampf aus oder versucht sie unterzubuttern. Das ihm dass nicht bei jedem gelingt, sieht man an einer verheilten Narbe an seine Bauch die von einer dieser Auseinandersetzungen herrührt.

Im grossen und ganzen kann Lunar von sich behaupten, ein stolzer Wolf zu sein, auch wenn er seine Macken und Fehler hat, doch gerade dass, macht ihn so einmalig.


. Vorgeschichte .
Geboren wurde der creme-farbende Rüde in einem kleinen Rudel bestehend aus seinen Eltern, ein paar älteren Geschwistern und seinen aktuellen Geschwistern. Er war der dritte von fünf Welpen und der einer von zwei Rüden.

Lunar wuchs behütet auf, seine Mutter kümmerte sich vorbildlich ihre kleine Familie und nichts schien zu fehlen. Doch jeder männliche Wolf fängt irgendwann an, den Alpha in frage zu stellen, und sei es sein Vater. So kam es immer wieder zu Rangkämpfen zwischen Lunar und den anderen Rüden des Rudels, insebsondere sein Vater. Im Alter von drei Jahren verliess er letztlich das Rudel um sich sein eigenes Rudel zu suchen oder zu Gründen, sein altes Rudel wollte ihn nicht mehr bei sich haben.

Und so kam es letztendlich, das er alleine durch die Berge, Täler und Wälder streift, auf der suche nach einem Rudel oder einer Fähe, welche gewillt ist, seine Alphera zu werden, und mit ihm ein neues Rudel zu Gründen.


OFF-PLAY


. Inaktiv .
Mitschleifen oder er verläfut sich irgendwo und findet später zurück...

. Schriftfarbe .
#FFE4C4 bisque1

. Copyright .
Habe Link nicht mehr, Bild ist von "Foto-Community"

Nach oben Nach unten
Danger
'cause life is dangerous
avatar

Alter : drei Jahre
Rasse : DSH-Harzerfuchs Mischling
Geschlecht : Rüde
Krankheiten : keine

BeitragThema: Re: Lunar   Mi 06 Apr 2011, 21:09


•••••••••••

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Lunar
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mülldiebe ::  :: Die Streuner :: Ehemalige-
Gehe zu: