StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Trouble

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Trouble   So 12 Jun 2011, 20:38



~T R O U B L E~

"Problems are there to be loved"




N A M E
Trouble
"Troble bedeutet "ärger, problem". Ich finde, das passt irgendwie zu mir. Nicht das ich ständig ärger oder probleme bereiten würde. Nein, ich doch nicht. Aber trotzdem passt es irgendwie."

A L T E R
Zwei Jahre
"Ich habe schon zwei Sommer erlebt und den Mond viele Male sterben und kommen sehen."

R A S S E
Golden Retriever
"Rasse, Rasse, Rasse. Hat mir auch nichts gebracht als ich die Menschen aus den Augen verloren habe. Dumme Rasse..."

G E S C H L E C H T
Rüde
"Hast Du keine Augen im Kopf oder bist Du blind? Ich bin ein Rüde, ist das etwa sooo schwer zu erkennen?"

K A S T R I E R T
Nein.
"Wenn dem so wäre, dann hätte ich ja wohl keine Welpen mit Kisha bekommen, oder?"



Trouble hat langes und für den Golden Retriever typisches beige-honigfarbenes Fell.
Seine Rute ist bauschig und gleicht manchmal einem Pinsel, seine Ohren haben eine dreieckige Form und seine beiden Augen sind braun wie Ahornsirup.
Der junge Rüde ist sehr stämmig und hoch gewachsen für seine Rasse. Von seinen Besitzern trägt er immer noch ein schwarzes Lederhalsband, das aber mittlerweile reichlich abgenutzt und abgescheuert ist.

Besondere Erkennungsmerkmale hat der Rüde keine, ausser das er etwas grösser als andere Hunde seiner Rasse ist.


S C H U L T E R H Ö H E
64 Zentimeter

G E W I C H T
38 Kilo Gramm

B E S O N D E R H E I T E N
Schwarzes Lederhalsband



Trouble macht, wie sein Name schon erahnen lässt oft Probleme.

Gerne jagte er mit Aida über den Müllplatz oder zerbeisst irgendwelche Sachen. Aber Trouble kann, wenn er will, auch mal ernst sein und Verantwortung übernehmen. Welpen sind nicht so sein Ding, da sie ihm zu zerbrechlich sind, er ist an sich ein ziemlich wilder und stürmischer Hund und kann mit diesen kleinen Dingern nicht wirklich etwas anfangen.
Es sei denn, es wären seine eigenen. Dominante Rüden kann er auf den Tot nicht ausstehen und versucht sie stets unterzuordnen, ob das klappt, sei mal dahingestellt. Dadurch das Trouble schon als Welpe mit Aida seine gesamte Zeit verbrachte, hängt er sehr an ihr und leidet unter ihrem verschwinden.
Keinem Hund vertraut er so sehr, wie der Schäferhündin, für Aida würde der Golden Retriever wirklich alles machen, koste es was es wolle!


V O R G E S C H I C H T E
Trouble kam im Alter von 2 Monaten zu Aida, er wurde damals von einem jungen Ehepaar bei einem Züchter gekauft. Er wuchs behütet auf und eine zeitlang machten die Besitzer auch Agility mit ihm, allerdings brachen sie es nach 5 Monaten wieder ab, da er durch das Training zu sehr unter strom stand. Eines Tages, Trouble war um die 8 Monate alt, kam Besuch aus der Nachbarschaft. Der junge Rüde lief frei im Garten und das Tor war nicht richtig verschlossen. So entschloss er sich, mal eine Runde auf entdeckungstour zu gehen. Aida folgte ihm natürlich. Die Besitzer der Beiden sind mittlerweile umgezogen...
Mittlerweile hat der junge auch Nachwuchs mit der Aussiehündin Kisha gezeugt, welcher sich prächtig entwickelt.



S T Ä R K E N
Ausdauer
Fährten suchen
Schwimmen
S C H W Ä C H E N
Chaotisch
Dominant
Problemmagnet
V O R L I E B E N
Wasser
Regen
Jagen
A B N E I G U N G E N
Dominante Rüden
Katzen
Kinder



I N A K T I V ;; WEITERGABE
Bei Inaktivität mitziehen, ansonsten wird er von seinen Besitzern gefunden..
Nein, Trouble darf nicht weiter gegeben werden.

C O P Y R I G H T
GoldenDuke

Copyright by Mülldiebe

Nach oben Nach unten
 
Trouble
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mülldiebe ::  :: Die Streuner :: Ehemalige-
Gehe zu: