StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Henry

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Henry   Sa 13 Nov 2010, 21:06

-HENRY-


And they say that a hero can save us!




PERSÖNLICHES


Name:
Henry [Altenglisch: Reich, mächtig]

Alter:
11 Monate

Rasse:
Australian Shepherd

Geschlecht:
Rüde

Kastriert:
Nein

Rudel:
Gassenjäger

AUFTRETEN

Schulterhöhe:
Später 58,3 cm

Gewicht:
Später 36 kg

Charakter:
Henry ist ein anständiger Bursche. In den leider wenigen Monaten, in der er mit seiner Mutter zusammen lebte, brachte sie ihm bei, was sich gehört und was nicht. Er ist höflich, freundlich und sehr verspielt. Er vertraut anderen Hunden schnell und schließt mindestens genau so schnell Freundschaften.
Auch den Menschen vertraut er noch. Sie setzten ihn zwar auch, doch er gibt sich selbst die Schuld daran. Er denkt, dass er etwas falsch gemacht hat. Doch die Trauer zerfrisst ihn innerlich... er vermisst seine Mutter furchtbar. Er hofft, die Menschen würden ihn bald wieder abholen. Dann könnte er - wie früher - mit seiner Mutter umher tollen, in Parks mit anderen Hunden spielen und sich von den Menschen kraulen lassen.
Doch diese Zeit ist vorbei. Henry ist kein Hund, der das nicht mitbekommt. Bald wird er es einsehen und versuchen ein neues Leben zu führen. Jemanden wie ihn bezeichnet man wohl als wohl als Optimisten. Er hat seine Mutter und sein altes Leben verloren... er wird seine geliebte Mutter niewieder sehen! Und trotzdem wird der kleine Kerl nicht aufgeben. Nein, er wird Hunde suchen, die ihn aufnehmen. Er wird mit ihnen leben und eine glückliche kleine Familie sein. Er wird ihnen helfen und sie unterstützen. Und wenn er erwachsen ist, dann wird er sie beschützen.
"Henry is a good boy..."


Vorgeschichte:
Henrys Vorgeschichte ist nicht furchtbar spannend. Eher das, was ein ausgesetzter Hund als "normale Vergangenheit" bezeichnen würde.
Er wurde in eine scheinbar freundliche Menschenfamilie mit einer Australian Shepherd Hündin geboren. Seine Geschwister wurden früh verkauft. Nur Henry behielten die Besitzer länger. Er liebte seine Mutter über alles. Was sie sagte, war sein Befehl. Er erinnert sich an jede ihrer Lektionen. Nie würde er etwas tun, was sie nicht gewollt hätte - selbst jetzt, wo sie getrennt sind.
Jedenfalls wurde er größer. Er ist zar noch immer ein Welpe, doch zu groß für die Wohnung der Menschen. Zusammen mit seiner Mutter war die Wohnung einfach zu klein. Und was macht man in so einem Fall? Richtig. Man setzt den kleinen Welpen einfach aus. So einfach ist das Leben. Wie sehr die Mutter und Henry darunter litten ist erstmal egal.
Seit dem Henry ausgesetzt wurde sind erst wenige Tage vergangen. Er ist noch immer verängstigt und traurig auf der Müllhalde und irrt umher. Wird sich einer seiner verlorenen Seele annehmen?
"Henry will find a way out of this sorrow..."

Anhängsel:
Nein

Abneigungen:
x "Trauerklöße"
x Regen
x Hass
x Trauer
x Leid

Vorlieben:
x Seine Mutter
x Seine alte Familie
x Freundschaft
x Liebe
x Zuneigung


Stärken
:
x Optimist
x Intelligent
x Guter Tröster
x Humorvoll
x Freundlich

Schwächen:
x Etwas tollpatschig
x Noch jung und daher nicht sehr stark
x Sehr naiv
x Hängt noch sehr an seiner Mutter (wodurch auch unser kleiner Optimist mal die Hoffnung verliert...)
x Essstörung

Krankheiten:
Henry leidet seit dem Verust seiner Mutter unter einer Essstörung. Diese sollte sich allerdings legen, je mehr er über seine Mutter hinweg kommt.

OFF-PLAY


Inaktiv:
Er folgt dem Rudel.

Copyrigt:
http://img.fotocommunity.com/Haustiere/Hunde/Mini-Australian-Shepherd-a19366906.jpg
Nach oben Nach unten
Yoda
Tollpatsch
avatar

Alter : 5 Sommer alt
Rasse : Rottweiler Mischling
Geschlecht : Rüde
Krankheiten : Keine

BeitragThema: Re: Henry   Sa 13 Nov 2010, 21:11

ANGENOMMEN!

•••••••••••

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Henry
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mülldiebe ::  :: Die Streuner :: Ehemalige-
Gehe zu: